1. Startseite
  2. > Bücher
  3. > Übersicht
  4. > Demokratische Politische Identität

 

2006

Demokratische Politische Identität

Buch: Demokratische Politische Identität

Klappentext

Wie konstituiert sich demokratische politische Identität? Wie und aufgrund welcher Einflussfaktoren entsteht sie empirisch nach dem Ende diktatorischer Regime? Zu welchen alternativen Konsequenzen führt es, wenn solchem Ende institutionell Demokratien oder Diktaturen folgen? Wie gehen nachdiktatorische Gesellschaften mit ihren Vergangenheiten um und wie gestalten sie ihre identitätsstiftenden Erinnerungen? Diesen Fragen geht der Sammelband aus sozialwissenschaftlicher und historischer Perspektive und anhand von ausgewählten Beispielen im deutsch-polnisch-französischen Vergleich nach.

Das Buch

Gesine Schwan, Jerzy Holzer, Marie-Claire Lavabre, Birgit Schwelling (Herausgeber): "Demokratische Politische Identität. Deutschland, Polen und Frankreich im Vergleich".

Verlag für Sozialwissenschaft, 2006, 395 S.

 

Pressestimme

"Eine ebenso materialreiche wie deutungskompetente Lektüre für alle, die sich dafür interessieren, wie demokratische Identität entsteht."

Die Zeit, 06.07.2006