1. Startseite
  2. > Termine
  3. > Termin Archiv

 

Podiumsdikussion

"Solidarität"

Berlin 06. Oktober 2015 "Solidarität - Du bist nicht allein" So könnte man den Grundwert Solidarität in aller Kürze fassen. Sie ist die Bereitschaft der Menschen, füreinander einzustehen und sich gegenseitig zu helfen. Und Solidarität schafft Macht zu Veränderung. 

Solidarität wird oft und laut eingefordert. Alle Parteien berufen sich auf die Solidarität. Aber es ist ein Unterschied, ob man Solidarität in der Denktradition der katholischen Soziallehre oder vor dem Hintergrund der Arbeiterbewegung beschreibt.

Daher ist es wichtig zu klären, was die politischen Strömungen mit Solidarität verbinden, wie sie davon politisches Handeln ableiten und welche gesellschaftlichen Konsequenzen sich daraus ergeben.

Programm

Es diskutieren:
Dr. Ralf Stegner, MdL, Stellvertretender Vorsitzender der SPD
Petra Pau, MdB, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Die Linke
Michael Kellner, Politischer Geschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Moderation:
Prof. Dr. Gesine Schwan, Mit-Gründerin und Präsidentin der Humboldt-Viadrina Governace Platform

Programm (PDF)
Lageplan (Haus 1)
Onlineanmeldung

Ort

Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastraße 17 (Haus1)
10785 Berlin

Bitte wenden Sie sich an die Friedrich Ebert Stiftung, wenn Sie Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung haben: forumpug(at)fes.de
Parkmöglichkeiten stehen leider nicht zur Verfügung.

 

Buchpremiere

Ost-West-Gespräche Buchpremiere und Podiumsgespräch

Berlin 08. Oktober 2015 Wie steht es nach 25 Jahren Einheit um die innerdeut- sche Verständigung? Wie stark ist der Ost-West-Ge- gensatz noch? Markus Decker hat sich mit 14 kompetenten Gesprächspaaren aus Ost und West getroffen.

Verleger Christoph Links begrüßt zur Buchpremiere Autor Markus Decker, die Ostbeauftragte Iris Gleicke und die Politologin Gesine Schwan.

Decker diskutierte u. a. mit Andreas Dresen und Axel Prahl, Rainald Grebe und Hans-Eckardt Wenzel, Anke Domscheit-Berg und Gesine Schwan, Reiner Haseloff und Winfried Kretschmann, Iris Gleicke und Renate Köcher über den Prozess des Zusammenwachsens in ihrem jeweiligen Umfeld.

Es geht um Freiheit und Frauenrechte, um Freundschaft, Glaube und Liebe, um Solidarität und um Fußball.

Salon Karl-Marx-Buchhandlung
Karl-Marx-Allee 78 · 10243 Berlin

Eintritt: Euro 8,- / erm. Euro 6,-

Karten-Reservierung unter der Tel.: 030-297778910

 

Zukunft Griechenlands in der EU

Workshop: Die Zukunft Griechenlands in der EU

Die Krise des Euroraums ist nicht überwunden, solange die Situation Griechenlands noch ungeklärt ist. Wege aus dieser Krise zu finden, die den gesamten Euroraum nach wie vor wirtschaftlich und vor allem politisch belastet, ist deshalb aller Mühen wert. Streit, der sich auf den Austausch nationaler Klischees stützt, wird dem nicht gerecht. Notwendig ist vielmehr eine offene und kritische Debatte der europäischen Zivilgesellschaft, die die europäische Perspektive nicht aus den Augen verliert.

Vor diesem Hintergrund laden das IMK und die HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform zu einem Vortrag des griechischen Finanzministers Prof. Dr. Yanis Varoufakis zur „Zukunft Griechenlands in der EU“ am 8. Juni 2015 ein.

Im Anschluss an die Keynote von Herrn Prof. Dr. Varoufakis diskutieren zu diesem Thema:

  • Prof. Dr. Yanis Varoufakis (griechischer Finanzminister)
  • Reiner Hoffmann (DGB-Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Gustav A. Horn (Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Universität Duisburg-Essen)
  • Dr. Gerhard Schick (MdB, finanzpolitischer Sprecher BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN)
  • Prof. Dr. Michael Hüther (Wissenschaftlicher Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, Köln)
  • Moderation: Prof. Dr. Gesine Schwan (Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform)

Veranstaltungsort:

Kirchensaal des Französischen Doms
Eingang Charlottenstraße, 10117 Berlin

08.06.2015 , 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Der Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist der 8. Juni 2015.

Die Veranstaltung steht unter dem Vorbehalt, dass z.B. unerwartet einberufene Treffen der Eurogruppe in der derzeitigen Krisensituation eine kurzfristige Absage zur Folge haben können.

Veranstaltungsprogramm

Anmeldung

 

ENGAGEMENT UND ZIVILGESELLSCHAFT: EIN BILDUNGSTHEMA BETEILIGUNG VERÄNDERT GESELLSCHAFT – GESELLSCHAFT VERÄNDERT BILDUNG

Berliner Stiftungswoche 2015

17. April 2015
18.00 bis 20.00 Uhr

Stiftung Bildung

Kooperation:
Maecenata Stiftung, Stiftung Bildung

Veranstaltungsort:
Stiftung Bildung mit und in den Räumen von FRÖBEL e.V.
Alexanderstraße 9 10178 Berlin

Art der Veranstaltung: Diskussion, Vortrag
Thema: Bildung und Ausbildung

öffentliche Veranstaltung

Kontakt: KatjaHintze Telefon: 030 80962701
E-Mail: info@stiftungbildung.com Eintritt frei
Anmeldung erforderlich

Leitung und Moderation: Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin und Mitgründerin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, Schirmherrin der Stiftung Bildung

Input: Dr. Rupert Graf Strachwitz, Direktor und Vorstand des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft

Podium: Prof.in Dr.in Gesine Schwan
Dr. Rupert Graf Strachwitz
Stefan Spieker (Geschäftsführer FRÖBEL e.V.)
Katja Hintze M.A. phil. (Vorstandsvorsitzende Stiftung Bildung)

„Es scheint an der Zeit, bewusst individuelle Entwicklung zu fördern, um die notwendige Kreativität freizusetzen, die zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen gebraucht wird. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Heranbildung selbstbewusster aber auch selbstverantwortlicher und selbstermächtigter Jugendlicher unserer Gesellschaft zum Segen gereichen wird. Sie können –und werden, davon bin ich überzeugt– dazu viel beitragen!“, sagt Rupert Graf Strachwitz.

Bildungsexpert*innen aus Politik, Verbänden und der Praxis diskutieren über die Gestaltung von Partizipationsprozessen von Kindern und Jugendlichen im All-tag von Bildungseinrichtungen, ehrenamtliche Beteiligung aller Generationen in der Bildungsarbeit und welche Bedeutung Zivilgesellschaft heute hat. Die Veranstaltung mit anschließendem kleinen Empfang richtet sich an Interessierte und Engagierte aller Generationen rund um Bildung, Kita, Schule und deren Fördervereine.

 

Governance-Modelle und die Rolle der Zivilgesellschaft

Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik

28. April 2015
17.00-19.00 Uhr

Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik

Veranstaltungsort:
Bonner Universitätsforum
Heussallee 18-24, 53113 Bonn

Art der Veranstaltung: Diskussion, Vortrag
Thema: Governance-Modelle und die Rolle der Zivilgesellschaft
öffentliche Veranstaltung

Im Rahmen der Ringvorlesung "Europas Ende – Europas Anfang" an der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik findet unter anderem folgende Veranstaltung mit Prof. Dr. Gesine Schwan statt.

Governance-Modelle und die Rolle der Zivilgesellschaft
Prof. Dr. Gesine Schwan
(Humboldt-Viadrina Governance Platform Berlin)

Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung durch Prof. Dr. Jürgen Rüttgers (Bundesminister a.D. und Ministerpräsident a.D.) und wird moderiert von Prof. Dr. Frank Decker (Wissenschaftlicher Leiter der Bonner Akademie, Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn).

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail an veranstaltungen@bapp-bonn.de an.